Anmelden

KIA-Studium - Maschinenbau

#KIA-Ausbildungsplätze 2017

Die ersten Angebote unserer Partnerunternehmen sind online: Ausbildungsangebote

Ihr Wunschunternehmen ist (noch) nicht dabei? Hier geht es zur kompletten Liste unserer Partner: Ausbildungsbetriebe

Der schnelle Klick zu:

Maschinenbau

Maschinenwesen

  • Maschinenbau

    1. Fakultät:
       
      Maschinenwesen
      Standort:
       
      Zittau
      Studienabschluss:
       
      Bachelor of Engineering/
      Diplom-Ingenieur/-in (FH)
      Regelstudienzeit:
       
      8 / 10 Semester
      ECTS-Punkte:
       
      180 / 240
      Immatrikulation zum:
       
      Wintersemester
      Voraussetzungen:
       
      Ausbildungs- / Praktikantenvertrag

      Zum Studiengang Maschinenbau sind folgende Studienrichtungen möglich:

      KonstruktionstechnikProduktionstechnik

      Zum Studiengang Maschinenbau sind folgende Ausbildungsberufe möglich:

      Studieninhalt

      Der Maschinenbau gehört zu den Hochtechnologiebereichen, die sich schnell auf neue Anforderungen einstellen müssen. Der Bedarf an praxisnah ausgebildeten Ingenieuren steigt zukünftig sehr stark an.
      Die Hochschule Zittau/Görlitz (FH) bietet den KIA-Studiengang Maschinenbau als 4-jähriges Bachelor-Studium oder als 5-jähriges Ingenieurstudium zum Dipl.-Ing. (FH) in Verbindung mit den Metall-Ausbildungsberufen an.
      Das bedeutet, ein Grundstudium mit paralleler Berufsausbildung und Prüfung vor der IHK/HWK sowie das anschließende Hauptstudium mit Abschluss als "Bachelor of Engineering" bzw. "Diplomingenieur/ in (FH). Diese Synthese von praktischer Berufsausbildung und Studium bietet Gewähr für eine sehr gute berufliche Zukunft.

      Ablauf der Ausbildung:

      Es werden zwei Ausbildungsabschnitte durchlaufen: Der Abschnitt I umfasst ein Vollzeit- und vier Teilzeitstudiensemester mit Praxisphasen einschließlich der Semesterpausen mit der berufspraktischen Ausbildung im ausbildenden Unternehmen. Am Ende dieses Ausbildungs­abschnittes steht mit der bestandenen Prüfung vor der IHK/HWK der erste Berufsabschluss im Ausbildungsberuf - nach nur 2½ Jahren! Unsere Studierenden KIApro nutzen die für KIA vorgesehenen Ausbildungsabschnitte im Unternehmen für berufliche Einsätze in ihrem Betrieb. Abschnitt II ist die Fortsetzung des Studiums im Diplom-KIA-Studiengang Maschinenbau als Vollzeitstudium. Dieses endet nach weiteren 2½ Jahren mit dem Hochschulabschluss „Diplomingenieur (FH)“. Alternativ kann im Bachelor-Studiengang nach nur 1½ Jahren der Bachelor-Abschluss erworben werden.

      Ansprechpartner

       
       
      Herr Dipl.-Ing. Thomas Amhaus
      KIA-Beauftragter Metallberufe
      Telefon:03583 61 18 26
      Mail:t.amhaus@hszg.de
      vCard  [?]:vCard (Visitenkarte)
       
      Herr Dipl.-Ing. Hartmut Paetzold
      KIA-Beauftragter des Rektors
      Telefon:03583-6124207
      Fax:03583-611330
      Mail:H.Paetzold@hszg.de
      vCard  [?]:vCard (Visitenkarte)
       
      Auf Facebook veröffentlichen Klicken, um auf Twitter zu sharen Auf Google bookmarken Auf StudiVZ teilen
       

KIA-Beauftragter des Rektors

Hartmut Paetzold

Haus Z I / Raum 1.48
Telefon
03583 612-4207

KIA-Beauftragter Metallberufe

Thomas Amhaus

Fakultät Maschinenwesen
Haus Z VII / Raum 133
Telefon
03583 612-4826

KIA-Beauftragter naturwissenschaftliche Berufe

Sebastian Riedel

Fakultät Mathematik / Naturwissenschaften
Haus Z VI / Raum 212
Telefon
03583 61-1759

studentische Vertreterin im Beirat des AV-KIA

Maxi Maiwald
Studierende KIA-Maschinenbau

kia-studentenvertreter@hszg.de